Phottix Odin TTL Blitzauslöser-SET für Canon Praxistest

Phottix Odin TTL Blitzauslöser-SET für Canon Praxistest

Was ein jeder Fotograf sich wünscht beim entfesselten Blitzen ist das, was Phottix Odin bietet: "Komfort". Ich konnte den Phottix Odin zusammen mit 2x Empfängern auf einem Fotoshooting testen und muss sagen, ich bin begeistert. Es macht riesig Spass mit diesem System zu arbeiten. Im ersten Augenblick dachte ich, sind die aber groß! Aber wenn man den Sender mit Batterien (AA) bestückt, dann wundert man sich, wie leicht das Gerät doch ist.

 

Die Bilder von meiner Kollegin dienen beispielhaft für die Größe und Verwendung:

 

Riesig Spass macht es auch, mit diesem tollen großen Display des Phottix Odin die Blitzgeräte einzustellen. Es ist sehr intuitiv. Verwendet wurden in meinem Test ein Canon EX 580 II und ein Canon EX 580. Und bei einem späterem Shooting auch nochmals der Nissin DI866 und der Nissin DI 866 II, welche genauso unterstützt wurden wie die Canon Blitzgeräte.

Man kann von der Kamera aus zum einen die Leistung von "Manuell" auf "E-TTL" umstellen und zum anderen auf HSS umstellen, was einem natürlich unglaubliche kreative Freiheiten gibt. Zudem kommt es auch so gut wie nicht vor, dass man Frequenzstörungen bekommt, da man 4 verschiedene Kanäle einstellen kann.

Ebenfalls eine nützliche Funktion ist, wenn man mit mehreren Blitzgeräten arbeitet, die Blitzgeräte in Gruppen zu unterteilen. Als Beispiel: Gruppe 1 wäre für das Hauptlicht, Gruppe 2 ist das Aufhelllicht und Gruppe 3 für Streif- oder Kopflicht (Bild Nr. 8). Toll ist es auch, dass man verschiedene Fernauslösekontrollen verwenden kann, z.B.  A:B Modus mit ± EV Anpassung (Canon) oder so wie es z.B. Nikon mit dem CLS verwendet, TTL mit ± EV Anpassung (3 Stufen in 1/3 Schritten - 18 verschiedene Level).

Es ist einfach grandios, nicht mehr jedesmal für eine kleine Leistungsumstellung zu den Blitzgeräten gehen zu müssen. Man kann sich deutlich mehr auf die Personen / Objekte konzentrieren, die man fotografiert. Sowohl für Produkt- als auch für Menschenfotografie ist dieses System bestens geeignet.

 

Ergebnisse dieses Shootings - alle mit TTL:

 

Ein Video zu den Bildern findet Ihr hier:

 

Fazit:
Für mich persönlich das derzeit wohl beste System für drahtloses TTL blitzen. Es ist "teuer", aber günstiger als PocketWizard und zudem einfacher im Handling und daher jeden Cent wert. Zu erwähnen ist natürlich auch, dass beim Lieferumfang alles dabei ist, um Studioblitzgeräte auszulösen.

PS: Leider derzeit nur für Canon User mit TTL zu verwenden.